StGeorg43 - Nördlich Steindamm

Verfahrensschritt

Öffentliche Auslegung

Zeitraum

Noch 11 Tage

Behörde

Bezirksamt Hamburg-Mitte

Planungsanlass

Durch den Bebauungsplan St. Georg 43 - nördlich Steindamm - sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die bauliche Fortentwicklung der bestehenden Mischnutzungen aus überwiegend Dienstleistungs- und Wohnnutzungen sowie zum Teil gewerblichen Nutzungen geschaffen werden. Der Steindamm soll entsprechend der Bedeutung für den Stadtteil St. Georg als Einkaufs- und Geschäftsstraße fortentwickelt werden.
Auf geeigneten Flächen soll insbesondere die Wohnnutzung fortentwickelt werden, um den Anteil der Wohnbevölkerung im Stadtteil St. Georg zu erhöhen und im Quartier die Wohnnutzung weiter zu etablieren.

Ansprechpartner für Bürger

Philipp Heilmann
Philipp.heilmann@hamburg-mitte.hamburg.de

Aktuelle Mitteilungen

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfs St. Georg 43 „Nördlich Steindamm“

22.04.2021

Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hat beschlossen, den Bebauungsplan-Entwurf St. Georg 43 gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs (BauGB) in der Fassung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3635), zuletzt geändert am 8. August 2020 (BGBl. I S. 1728, 1793), in der Zeit vom 26.04.2021 bis einschließlich 25.05.2021, öffentlich auszulegen:

Reden Sie mit!

Starten Sie hier die Stellung­nahme.

Eine angefangene Stellungnahme können Sie hier wiederfinden und bearbeiten.

Melden Sie sich an, um eigene Einzeichnungen in der Karte vorzunehmen oder den Ort zur Stellungnahme zu speichern.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Sachdatenabfrage

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der "Reden Sie mit"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion "Kriterien am Ort abfragen" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.
Reden Sie mit!

Die Planunterlagen sind in Kapitel gegliedert. Sie können zu den Kapiteln der Planunterlage einzelne Stellungnahmen verfassen. Ihre Stellungnahme wird dem jeweiligen Kapitel automatisch zugeordnet.