Aktualisierung der Schnellbahnanbindung von Bramfeld

Verfahrensschritt

Interne Bearbeitung 2

Zeitraum

Behörde

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Planungsanlass

Anlass für die Änderung des FNP ist die aktuelle Fachplanung der BWVI und der HHA zur U-Bahnlinie U5-Ost. Diese verläuft von der City-Nord über die bestehende U-Bahnstation Sengelmannstraße über neue Haltestellen an der Nordheimstraße und Steilshoop bis zum Bramfelder Dorfplatz. Die HHA strebt hierzu ein Planfeststellungsverfahren an, Genehmigungsbehörde ist die BWVI.

Die geplante Trasse der U5-Ost weicht in weiten Teilen von der im FNP enthaltenen Trasse ab, weswegen eine nachrichtliche Übernahme der Fachplanung in den FNP nicht möglich ist.

Die notwendige Änderung des FNP umfasst die Aufnahme der neuen Trasse zwischen Sengelmannstraße und Bramfelder Dorfplatz, die Herausnahme der Trasse zwischen Dehnhaide/ Barmbek und Bramfeld (Osterkirche) sowie die Anpassung der Fortsetzung Richtung Karlshöhe an die neue Haltestellenlage Bramfeld am Bramfelder Dorfplatz.

Ansprechpartner für Bürger

Herr Sebastian Jaeger
Tel.: 040 42840 2172
Mail: Sebastian.jaeger@bsw.hamburg.de

Aktuelle Mitteilungen

Öffentliche Auslegung

12.03.2019

Im Zeitraum vom 8. August 2019 bis 8. September 2019 findet die öffentliche Auslegung der Flächennutzungsplanänderung "Aktualisierung der Schnellbahnanbindung von Bramfeld" statt.

Stellungnahmen zum Verfahren können direkt über Bauleitplanung online abgegeben werden.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Sebastian Jaeger (Tel.: 040 428 40 - 2172, Mail: sebastian.jaeger@bsw.hamburg.de).

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Karte des Verfahrens nehmen.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Sachdatenabfrage

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der "Reden Sie mit"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion "Kriterien am Ort abfragen" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.